Aufsuchende Migrationssozialarbeit

Die aufsuchende Migrationssozialarbeit in Teltow-Fläming bietet Hilfe und Informationen für geflüchtete Menschen, die bereits in einer eigenen Wohnung leben.

Wir leisten u.a. Beratung und Hilfe zu folgenden Themenbereichen:

* Leben in Deutschland

* JobCenter

* Sprachkurse

* Familie, Nachbarn, Kinder (Schule u. Kita)

* Gesundheit

* Beruf, Ausbildung, Studium

* Wohnen

Vermieter von Wohnungen für geflüchtete Menschen können sich bei auftretenden Problemlagen ebenso an unsere Ansprechpersonen wenden. 

Sie erreichen unsere Berater/-innen über die angegebenen Mobilnummern.
Sie erreichen uns immer über Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Montag - Freitag in der Zeit von 8.00 - 15.00 Uhr ist die Kontaktaufnahme auch wie folgt möglich:
Geschäftsstelle Jüterbog - Zentrale 03372 - 44 17 10 

Ihre Ansprechpartner:

Andrea Grant
Sprachen: Deutsch, Englisch
Tel.: 0151  – 186 50 124


Carolin Stolz
Sprachen: Deutsch, Englisch
Tel.: 0151 – 186 81 910 
Jürgen Hewko 
Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch
Tel.: 0152 – 571 288 75

Khalil Barkal – Sprachmittler
Sprachen: Arabisch, Deutsch, Englisch, Kurdisch, Türkisch
Tel.: 0162 – 572 25 75
   


Grundsätze der Arbeit:

Die aufsuchende Migrationssozialarbeit

  • berät neutral und unabhängig unter strikter Vermeidung einer Tendenzberatung,
  • arbeitet eng mit allen weiteren Fachträgern zusammen, um durch eine abgestimmte Zusammenarbeit Doppelberatungen zu,
  • befördert die Kooperation mit Regelstrukturen und flankierenden Angeboten zur Unterstützung der Integration und zur Unterstützung der interkulturellen Öffnung von sozialen Regeldiensten, Behörden und Institutionen
  • unterstützt auf Anfrage (z.B. durch einer der Akteure) die Vermittlung in Konfliktsituationen (z.B. Mittler zwischen Behörden, Flüchtlinge und Asylsuchende, Anwohner usw.),
  • arbeitet eng mit den Willkommensinitiativen /  bürgerschaftlichen Initiativen und den in der gemeinwesensorientierten Integration tätigen Vereine und Körperschaften zusammen. Dies ermöglicht es, Ehrenamtliche zur Förderung der Integration verstärkt mit einzubinden und Integrationspatenschaften zu initiieren.
  • unterstützt die Gewinnung, Schulung und Begleitung von Flüchtlingen zur ehrenamtlichen Tätigkeit sowie die Gewinnung, Schulung und Begleitung Ehrenamtlicher für niedrigschwellige Hilfen für Flüchtlinge.