Baustein 5

© Für das Personal von morgen
Berufsorientierung in den Jahrgängen 6-10

Baustein 5: 10. Jahrgang


Aktionsbereich

Bewerbung in Deutschland


Inhalt

Bereits Anfang des Schuljahres benötigen die Schülerinnen und Schüler eine Vorbereitung auf übliche Auswahlverfahren im Rahmen einer Bewerbung. In der Durchführung von Eignungstests können sie erfahren, wie sie in Stresssituationen vergleichbarer Tests reagieren und welche Leistungen sie erbringen.

Unternehmer bzw. Ausbilder führen mit jedem Schüler/jeder Schülerin Bewerbungsgespräche durch und geben individuelle Hinweise auf Veränderungsbedarf.

Schülerinnen und Schüler, die noch keine ausreichenden Bewerbungsunterlagen oder Ausbildungsbetriebe gefunden haben, erhalten individuelle Hilfen.


Mitwirkende

  • Das DWTF vermittelt die Durchführung der Tests und die Gespräche mit Unternehmern/ Ausbildern. Es unterstützt Schülerinnen und Schüler, die noch Hilfestellung benötigen.
  • Unternehmer und Ausbilder führen Gespräche durch
  • Das geva-Institut stellt geeignete Tests zu Verfügung und wertet sie differenziert aus.


Methoden

In Einzelarbeiten und Kleingruppengesprächen mit den Unternehmern/Ausbildern trainieren die Schülerinnen und Schüler gezielt ihre Konzentrations- und Ausdrucksfähigkeiten. Schülerinnen und Schülern mit individuellem Hilfebedarf bietet das DWTF neben dem Unterricht Sprechstunden und Arbeitsstunden in Form von Nachhilfe an.


Ziel

Ziel des Bausteins ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler eine Vorbereitung für Bewerbungsgespräche und andere Auswahlverfahren erhalten und lernen, sich aktiv selbst zu reflektieren.


Kombinationsmöglichkeiten

  • Rahmenlehrplan W-A-T, Themenfeld "Von der Entscheidung bis zum Einstieg in die Ausbildung"
  • Berufswahlpass, Variante B: "Meine Übergangsschritte"
  • Ausbildungsmessen

 

< zurück