Evangelische Erwachsenenbildung

Projekt: “Mit Respekt – Brücken bauen”

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung initiiert in diesem Jahr ein landesweites Modellprojekt für eine aktive Bürgergesellschaft. Unter dem Motto “Dialog stark vor Ort” will das Projekt über kontroverse Themen miteinander reden, Meinungsfreiheit fordern und zulassen, Argumente mit Respekt autauschen, Brücken zwischen unterschiedlichen Ansichten und verschiedenen Werten bauen. Konstruktive Diskussionen sollen Menschen verbinden, die sich für das Miteinander in den Orten interessieren.

Mehr Informationen erhalten Sie im Projektflyer.

Das Brandenburgische Weiterbildungsgesetz fördert unter anderem die Vermittlung der allgemeinen und kulturellen Bildung. Die Arbeitsstelle für Evangelische Erwachsenenbildung im Landkreis Teltow-Fläming ist im Sinne dieses Gesetzes als Bildungseinrichtung anerkannt.

Unsere Lernangebote beziehen sich vor allem auf Fragen der Lebensgestaltung, auf Fragen nach Sinn und Werten, auf theologisch-anthropologische Themen sowie auf Inhalte kultureller und politischer Bildung.

Der Evangelischen Erwachsenenbildung ist es ein wichtiges Anliegen, eigene Traditionen mit aktuellen Fragen zu verknüpfen. Wir bieten ein Forum, wo wir mit andere Menschen über Lebensformen, Kulturen und Weltanschauungen ins Gespräch kommen können.

Alle unsere Veranstaltungen sind öffentlich und richten sich mit ihrem Angebot an alle interessierten – unabhängig davon, ob sie einer Religion angehören oder nicht.

Wir würden uns freuen, Sie zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Im Namen der Mitarbeitenden und Vortragenden in den Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung des Jahres 2020 bedanken wir uns für Ihr Interesse.

Sie möchten selbst einmal Gastgeber*in für einen unserer Vorträge sein? Oder haben Sie vielleicht eine Veranstaltung, die Sie anbieten möchten? Sie wünschen sich ein weiteres Angebot, das in unserem Katalog bisher fehlt? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen! Für neue Ideen haben wir immer ein offenes Ohr.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Wasmuth

Tel.: 03372 – 44 17 10
Fax: 03372 – 44 17 11
E-Mail: julia.wasmuth@dw-tf.de

Hier finden Sie das aktuelle Programm: